Villa W.i.E. – AWO-Kindertagesstätte

Die Einrichtung hat ihren Sitz seit über 40 Jahren in der Heinrich-von-Kleist-Straße 9 in Bonn in einer in den Jahren 1995/96 von Grund auf sanierten typischen Stadtvilla aus der Gründerzeit.

 

Ingesamt besuchen etwa 50 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, vor­wiegend aus der Südstadt, die Tages –und Kurzbetreuungsplätze der Einrichtung.

 

Träger der Einrichtung ist der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Rhein-Sieg e.V. mit Sitz in der Schumannstraße 4 in 53721 Sieg­burg.

Die AWO als einer der großen Wohlfahrtsverbände in Deutsch­land tritt ein für eine sozial gerechte Gesellschaft, will demokrati­sches, verantwortliches Denken und Handeln fördern sowie die Menschen dabei unterstützen, ihr Leben eigenständig und ver­antwortlich zu gestalten.

 

Den Grundsätzen der AWO folgend, spiegelt sich die Ganzheit­lichkeit als grundlegender erzieherischer Aspekt in allen päda­gogischen Aktivitäten in der Einrichtung wider.

Lernen mit allen Sinnen und in allen der kindlichen Welt zugehö­rigen Lernbereichen steht für uns an erster Stelle.

 

 

 

Erlebtes macht erfahrener, Erfahrungen verlei­hen Wissen und Wissen macht stark.

 

Aus diesen Überlegungen resultiert

der Einrich­tungsname „Villa W.i.E.“ – das bedeutet: Wissen ist Erleben“.


Aufnahmeantrag
fvvw-aufnahmeantrag-A4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.5 KB